20 Years of Epic Reads

Um mich selbst zum Lesen zu motivieren, was in der Regel sowieso kein Problem ist, nehme ich in diesem Jahr an der „20 Years of Epic Reads“ – Lesechallenge teil. Wenn ihr viel lest oder ab und zu etwas auf englisch lest, habt ihr bestimmt schonmal von „Epic Reads“ gehört. Falls nicht: Epic Reads ist eine Community aus Buchliebhabern, die Verlage, Buchhandlungen, Autoren, Blogger etc unterstützen. Um das 20jährige Jubiläum zu feiern hat Epic Reads sich verschiedene Lesechallenges ausgedacht. Es gibt eine wöchentliche (an der nehme ich teil), eine monatliche und eine vierteljährliche Challenge zu der verschiedene Themen zum Lesen vorgegeben werden, Je nachdem wofür man sich entscheidet, gibt es wöchentlich, montalich oder quartalsmäßig ein neues Thema. Welches Buch man lesen möchte, ist einem selbst überlassen. Wichtig ist nur, dass es zum Thema passt.

Und wie das so ist, manchmal erscheinen Bücher auf die man seit Monaten wartet und die dann auch sofort gelesen werden müssen, oder man hat gerade kein passendes Buch zu dem Thema zur Hand, etc… Ich fasse mich kurz: Ich hänge mit der wöchentlichen Challenge ziemlich hinterher. Wenn also noch kein Buchtitel beim Bild steht, habe ich diese Challenge einfach noch nicht gemacht. Die neueste Challenge ist oben, je weiter ihr nach unten scrollt, desto älter die Challenge.

Jedes Buch darf nur für eine Challenge aufgeschrieben werden. Challenges dürfen erst in der angegebenden Woche oder später als erledigt markiert werden. Bücher die man passend zur Challenge, aber vor Bekanntgabe der Challenge gelesen wurden, zählen nicht.

Stefanie Hasse – Secret Game

Alex Gino – George

Kheryn Callender – This is kind of an epic love story

Casey McQuiston – Red, White & Royal Blue

Tom Hanks – Schräge Typen

Jenn Bennett – Serious Moonlight

Bjarne Mädel – Glück reimt sich nicht auf Leben

Sarah J Maas – Das Reich der Sieben Höfe – Frost und Mondlicht

Sheba Karim – Mariam Sharma hits the road

Angie Thomas – The Hate U Give

Sarah J Maas – Das Reich der Sieben Höfe – Sterne und Schwerter

Matt Haig – How to stop time

Rick Riordan – Percay Jackson – Diebe im Olymp

Mackenzie Lee – Cavaliersreise

Jo Baker – Im Hause Longbourn

Andy Weir – Der Marsianer

Val Emmich, Steven Levenson, Benj Pasek, Justin Paul – Dear Evan Hansen

Cassandra Clare – The Mortal Instruments Part 1

David Levithan – Another Day

Jennifer L Armentrout – Oblivion – Lichtflüstern

Robert Galbraith – Weißer Tod